Boccia: neuer Teilnehmer-Rekord, erfolgreiche Titelverteidiger

bocciaImmer im Anschluss an die Halbjahres-Mitgliederversammlung – welche auch dieses Jahr vor allem von den Habitués besucht wurde – wird auf den beiden Bahnen in der Äusseren Enge (zu Gast beim Boccia Club Neufeld) Boccia gespielt; quasi um den Titel des Herbstmeisters. Waren es in den letzten Jahren regelmässig sechs Zweierteams, die sich mit Ach und Krach zusammentrommeln liessen, so riss man sich dieses Mal regelrecht ums Mitmachen. Die sieben Teams spielten in einer Vierer- und einer Dreiergruppe um den Gruppensieg, der zur Finalteilnahme berechtigte. Die Gruppenzweiten kamen immerhin noch zum kleinen Final.
In beiden Gruppen kristallisierten sich bald die Favoriten heraus; die letztjährigen Sieger Urs Bretscher / Max Füri verloren genauso keinen Match wie in der anderen Gruppe Jürg Jungi / Roland Jungi (die bekanntlich nicht miteinander verwandt sind). Mit 8:3 fiel das Finalergebnis deutlich zu Gunsten der ein sehr athletisches Bocciaspiel aufziehenden Bretscher / Füri auf; Jungi / Jungi klagten über konditionelle Schwierigkeiten in diesem intensiv geführten, hochstehenden Turnier. Der Final wurde notabene von sechs Zuschauern verfolgt… wir rechnen für 2014 nochmals mit einer höheren Beteiligung!

Resultate

Gruppe 1:
Res Blatter / Alex Waefler – Jürg Jungi / Roland Jungi 5:7
Jungi / Jungi – Sandro Mühlebach / Hans Markus Tschirren 7:2
Mühlebach / Tschirren – Daniel Küenzi / Walter Dietrich 7:3
Blatter / Waefler – Mühlebach / Tschirren 7:3
Jungi / Jungi – Küenzi / Dietrich 7:2
Blatter / Waefler – Küenzi / Dietrich 7:3

Gruppe 2:
Urs Bretscher / Max Füri – Peter Berger / Luigi Rizzo 7:4
Berger / Rizzo – Reto Fiechter / Herbert Lehmann 6:7
Fiechter / Lehmann – Bretscher / Füri 1:7

Final:
Bretscher / Füri – Jungi / Jungi 8:3

3./4. Platz:
Blatter / Waefler – Fiechter / Lehmann 8:5

(20. September 2013)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.