Es führte kein Weg an Jürg Jungi vorbei

Der Schwingerfachmann Adrian Schär und der Eishockeyfotograf Reto Fiechter waren auf dem besten Weg zum Start-Ziel-Sieg bei unserem Bocciaturnier auf der prächtig hergerichteten Bocciaanlage des BC Bern-Neufeld. Nach zwei knappen Siegen deprimierten Sie die Vorstandscrew Alex Wäfler/Sandro Mühlebach mit einem 7:0 und standen kurz vor dem Sieg. Doch in ihrer vierten Partie mussten sie sich den Routiniers Max Füri und Markus Tschirren mit 7:6 geschlagen geben. Doch zum Sieg reichte es auch diesem Duo nicht. In der zehnten und letzten Partie des Turniers fertigten Altmeister Jürg Jungi und der an seiner Seite aufblühende Urs Bretscher das sieglose Duo Markus Förster/Luigi Rizzo mit einem 7:1 ab und sicherten sich dank dem besseren Kugelverhältnis den Turniersieg.

Boccia-Pesche und Boccia-Heinz sorgten mit ihrer Fleisch- und Käseplatte für das notwendige Drumherum während der Mitgliederversammlung und dem Boccia-Turnier. Sämtliche Konsumation wurde von den sportpress-bern.ch übernommen.

(dkt)

Resultate:
Max Füri/ Markus Tschirren – Jürg Jungi/Urs Bretscher 3:7
Füri/Tschirren – Markus Förster/Luigi Rizzo 7:4
Füri/Tschirren – Alex Wäfler/Sandro Mühlebach 7:1
Füri/Tschirren – Adrian Schär/Reto Fiechter 7:6
Jungi/Bretscher – Förster/Rizzo 7:1
Jungi/Bretscher- Wäfler/Mühlebach 7:5
Jungi/Bretscher – Schär/Fiechter 6:7
Förster/Rizzo – Wäfler/Mühlebach 3:7
Förster/Rizzo – Schär/Fiechter 5:7
Schär/Fiechter – Wäfler/Mühlebach 7:0

Rangliste:
1. Jungi/Bretscher; 3 Siege; 27:16
2. Schär/Fiechter; 3 Siege; 27:18
3. Füri/Tschirren; 3 Siege; 24:18
4. Wäfler/Mühlebach; 1 Sieg; 13:24
5. Förster/Rizzo; 0 Siege; 13:28

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.