Jahresbericht 2019 des Präsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen

2019 gewann die Bernerin Leichtathletin Mujinga Kambundji WM-Bronze, und der Seeländer Christian Stucki krönte sich zum Schwingerkönig. 2019 war aber auch das Jahr, in dem zum erst dritten Mal die Schweizermeister im Fussball (Young Boys) und im Eishockey (SC Bern) aus der gleichen Stadt kommen. Und es war auch das Jahr, in dem noch viel mehr Berner Sportlerinnen und Sportler Erfolge feierten und für Aufsehen sorgten.

Etwas weniger aufregend als die Leistungsausweise unserer Berner Athletinnen und Athleten liest sich der Jahresbericht der Sektion Bern von sportpress.ch. Nichtsdestotrotz gebe ich euch in den folgenden Zeilen gerne einen kurzen Überblick über das Jahr 2019 aus Sicht von sportpress Bern:

Vorstand
Der Vorstand hat sich 2019 zu fünf Sitzungen getroffen. Die jeweils in der Zusammensetzung:
– Daniel Küenzi (Finanzen)
– Sandro Mühlebach (Sekretär)
– Lori Schüpbach (Beisitzer)
– Alexander Wäfler (Präsident)

Der Vorstand ist in dieser Besetzung erfahren und mit den Aufgaben vertraut. Dennoch haben die Vorstandsmitglieder festgestellt, dass ein, zwei neue Gesichter dem Vorstand von sportpress Bern guttäten. Nicht zuletzt im Hinblick auf die kurz- und mittelfristige Zukunft der Sektion. Der Vorstand wird sich dem Thema in den kommenden zwölf Monaten verstärkt widmen. Mitglieder, die an der Mitarbeit im Vorstand interessiert sind, dürfen sich gerne von sich aus melden.

Mitglieder
Die Sektion Bern von sportpress.ch hatte Ende 2019 131 Mitglieder. Damit war die Mitgliederzahl im Vergleich zu den Vorjahren stabil. Mit Markus Jutzi ist im vergangenen Jahr leider ein langjähriges Mitglied der Sektion (Eintritt 1980) nach langer Krankheit im Alter von 65 Jahren verstorben. Die Sektion wird Markus Jutzi an der Hauptversammlung noch einmal mit einer Schweigeminute gedenken und dem Verstorbenen auch in Zukunft ein ehrendes Andenken bewahren.

Finanzen
Die Finanzen von sportpress Bern sind stabil. Die Rechnung des vergangenen Jahrs schliesst sogar mit einem kleinen Gewinn. Die solide Finanzlage hängt in erster Linie mit der hohen Mitgliederzahl und dem ökonomischen Umgang des Vorstands mit den finanziellen Mitteln zusammen. Finanzchef Daniel Küenzi präsentiert die detaillierte Jahresrechnung 2019 im Rahmen der Hauptversammlung am 27. Januar 2020.

Anlässe
sportpress Bern führte im August 2019 die Mitgliederversammlung mit anschliessendem Bocciaturnier durch. Auch in Bezug auf Aktivitäten ist der Vorstand offen für Ideen und Vorschläge der Mitglieder.

Seitens des Dachverbands sportpress.ch ist erwähnenswert, dass 2019 der Grundkurs für Sportjournalisten nach einem Jahr Pause wieder durchgeführt werden konnte. Unter der Leitung von Thomas von Grünigen lernten die zukünftigen Sportjournalisten und Sportfotografen an drei Tagen Ende November in diversen Inputs und Workshops, was alles zum Beruf gehört. Der Vorstand von sportpress Bern stellte mit Sandro Mühlebach und Alexander Wäfler zwei Referenten im Rahmen dieses Grundkurses.

Als Teil des Grundkurses fand auch der Themenmorgen von sportpress.ch statt. Unter dem Motto «Der Journalist, das unerwünschte Wesen» bestritten Matthias Hüppi (Präsident FC St. Gallen), Georg Heitz (ex-Sportchef FC Basel) und Ueli Kägi (Ressortleiter Sport Tamedia) eine spannende Diskussion, die einen Einblick gab in das Verhältnis zwischen Fussballklubs und Medienschaffenden. Moderiert wurde die Diskussion von unserer Präsidentin Janine Geigele.

sportpress.ch führte zudem im Radiostudio Bern und mit einer kleinen finanziellen Unterstützung von sportpress Bern einen Weiterbildungsmorgen für Radiojournalisten durch. Geleitet wurde diese Weiterbildung von Adi Wicky, Radiojournalist SRF.

Bern, 22. Januar 2020

Alexander Wäfler
Präsident sportpress Bern

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.