Speditive Hauptversammlung

Wegen der Corona-Pandemie für einmal im August statt im Januar, im Boccia-Club Neufeld statt in der PostFinance-Arena und deshalb mit Boccia statt mit Jassen: Die diesjährige HV von sportpress-bern.ch ging zwar unter etwas anderen Rahmenbedingungen über die Bühne, vor dem gemütlichen Imbiss und dem «Chügele» lief der offizielle Teil aber im gewohnt speditiven Rahmen ab. Die Versammlung genehmigte alle statuarischen Geschäfte einstimmig. Die Jahresrechnung schloss mit einem positiven Ergebnis ab und der Vorstand um Präsident Alex Wäfler sowie Daniel Küenzi (Finanzen), Sandro Mühlebach (Sekretär) und Lori Schüpbach (Beisitzer) wurde für ein weiteres Jahr gewählt.
Als neues Aktivmitglied nahm die Versammlung Kirstin Burr auf. Dem einen Eintritt stehen fünf Austritte und drei Wechsel vom Aktiv- zum Passivmitglied gegenüber. Noch immer sind aber 125 Mitglieder in der Vereinigung der Berner Sportjournalisten registriert. Leider musste die Versammlung vom Tod ihres Ehrenmitglieds Peter Balsiger Kenntnis nehmen (siehe separaten Nachruf). Die Versammlung gedachte Peter mit einer Schweigeminute.
Nach dem offiziellen Teil genehmigten sich die Anwesenden eine reichhaltige Fleisch- und Käseplatte, bevor es beim Boccia um Ruhm und Ehre ging. (smh)

Sportpress Bern – Jahresbericht des Präsidenten 2020/2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Wo soll ich anfangen, nach 18 Monaten, in denen uns die Pandemie mal mehr und mal weniger stark im Griff hatte? Zunächst einmal freue ich mich einfach darüber, dass wir uns anlässlich dieser Versammlung wieder einmal persönlich treffen können! Dies exakt ein Jahr, nachdem wir uns an gleicher Stelle zur Mitgliederversammlung getroffen haben und nachdem aber die Hauptversammlung im Januar ausfallen musste.

Auf einen angenehmen Sommer 2020 folgten für uns alle ein Winter und ein Frühjahr voller Einschränkungen. Es war eine Zeit, in der wir Sportfans uns an leere Stadien gewöhnen mussten und uns überlegten, ob der Sport ohne Fans noch der gleiche ist.

Die Berner Klubs und die Berner Sportlerinnen und Sportler kamen unterschiedlich mit den speziellen Vorzeichen zurecht. Während YB souverän den dritten und vierten Meistertitel in Serie errang, vermochten der SC Bern und die SCL Tigers in der vergangenen Saison die Erwartungen nicht zu erfüllen. Starke Leistungen zeigten hingegen mehrere Berner Sportlerinnen und Sportler: Mathias Flückiger ist aktueller Leader im Mountainbike-Weltcup und gewann an den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille. Olympiasilber gewann auch die Berner Radfahrerin Marlen Reusser im Zeitfahren, und die Berner Beachvolleyballerin Anouk Vergé-Dépré kehrte mit der Bronzemedaille von den Olympischen Spielen zurück. Zu überzeugen vermochte auch Sprinterin Mujinga Kambundji, die in Tokio in der olympischen Kernsportart Leichtathletik drei Olympiafinals erreichte und sich drei Mal in den Diplomrängen klassierte.

Nicht so lebendig wie der Berner Sport präsentiert sich die Ausgangslage bei Sportpress Bern und dem (Sport-)Journalismus allgemein. Die letzten 18 Monate haben in verschiedenen Bereichen zum Umdenken und je nachdem zur Umorientierung angeregt. Welche Auswirkungen das haben wird, lässt sich noch nicht abschliessend sagen und hängt auch vom weiteren Verlauf der Pandemie ab.

Vorstand
Der Vorstand hat sich trotz Pandemie regelmässig zu seinen Sitzungen versammelt. Zunächst via Videokonferenz, zuletzt auch wieder physisch.
Dies jeweils in der Zusammensetzung:
– Daniel Küenzi (Finanzen)
– Sandro Mühlebach (Sekretär)
– Lori Schüpbach (Beisitzer)
– Alexander Wäfler (Präsident)

Nach wie vor ist es unser Ziel und unsere Aufgabe, neue Vorstandsmitglieder zu gewinnen. Die Aufgabe ist nicht einfach. Das zeigte sich auch bei der nun schon länger vorgesehenen Neubesetzung des Zentralvorstands von sportpress.ch. Diesbezüglich freue ich mich sehr, stellt sich unser Sekretär Sandro Mühlebach an der Delegiertenversammlung von sportpress.ch Anfang November 2021 zur Wahl in den Vorstand. In meinen Augen wird sich nach der Neubesetzung des Zentralvorstands auch zeigen, in welche Richtung wir als Sektion Bern gehen wollen.

Mitglieder
Die Sektion Bern von sportpress.ch hat Stand heute 124 Mitglieder (111 Aktive, 13 Passive). Leider ist vor einigen Tagen unser Ehrenmitglied Peter Balsiger im Alter von 90 Jahren verstorben. Peter war von 1967 bis 1975 Präsident unserer Sektion und setzte sich auch darüber hinaus als Vorstandsmitglied für den Berner Sportjournalismus ein. Wir entbieten seiner Familie unser tiefstes Beileid.

Zu unserem Bedauern hat zudem der langjährige Radioreporter Hans Estermann beschlossen, aus unserer Sektion auszutreten. Insgesamt hatten wir in den letzten zwölf Monaten fünf Austritte zu verzeichnen. Dazu kommen drei Übertritte von Aktivmitgliedern, die neu Passivmitglieder sind.

Finanzen
Das Jahr 2020 war im Finanzbereich ein ruhiges Jahr für unsere Sektion. Im Verlaufe des vierten Quartals 2020 erfolgte der Versand der Rechnungen für die Mitgliederbeiträge 2021/2022. Mit der Zahlung des Mitgliederbeitrags verbunden ist der Versand des Ausweises. Leider sind beim Kassier Daniel Küenzi immer noch Ausweise zum Versand an die noch säumigen Mitglieder bereit.

Insbesondere Daniel, aber auch die anderen Vorstandsmitglieder sind in diesen Fällen über Gebühr damit beansprucht, bei einzelnen Mitgliedern nachzufragen, wieso die Rechnung noch nicht bezahlt wurde. Wir bitten jene, die es betrifft, bei künftigen Rechnungsstellungen früher zu reagieren – am liebsten mit der umgehenden Zahlung des Beitrags, ansonsten mit der Information an den Vorstand.

Anlässe
Seit der Mitgliederversammlung im August 2020 mussten alle Anlässe abgesagt werden. Wir hoffen, dass sich dies in den kommenden Monaten ändert und wir die Gemeinschaft wieder pflegen können.

Bern, 23. August 2021

Alexander Wäfler
Präsident sportpress Bern

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.